Hühner und Enten 

Dank meiner Ernährungsumstellung bin ich nun auch noch vom Hühner und Entenvirus befallen. Da es, komischerweise gerade auf dem Lande, sehr schwierig ist Bio-Produkte zu erwerben, haben ich gemeinschaftlich mit meiner Familie und meinen Eltern beschlossen Hühner und Enten zu halten, welche unseren Ansprüchen in Haltung und Ernährung entsprechen.

 

Als erstes stand da natürlich die Frage im Raum, welche Rassen es sein sollen. Da wir natürlich auch einen Beitrag bei der Erhaltung von alten vom aussterben bedrohten Nutztierrassen leisten wollen.

 

So haben wir uns auf folgende Zweinutzungshühner (Eier und Fleischlieferant) geeinigt:

 

- Deutsches Lachshuhn

- Sundheimer Huhn

- Deutsches Langschan

- Sulmtaler Huhn

 

und folgende Entenrassen, wobei wir hier bisher nur den Spaßfaktor sehen, da bei uns niemand eine Ente schlachten mag:

 

- Pommern Enten

- Aylesbury Enten (Wirtschaftstyp)

 

 

Website Übersetzung

Linda Reißmann

Björn Brzezina-Reißmann

 

Sachsen-Anhalt /

Altmark 

 

Tel.: 03935/959697