Gürtelprüfung 5.5.

Dieses lange Wochenende wurde von den Rogätzer Judokas und unserer Trainerin, Ute Lindsdorf, für ein Trainingslager gemeinschaftlich mit dem PSV Cotbus genutzt.

Elke Nowak die Leiterin des Cottbuser Teams und Schwester von Ute führte das Lager mit ihren Co-Trainern.

 

Schon am Anreisetag gab es viel zu tun. Der von den Cottbusser eingeladene LKW musste Vorort entladen werden, so das wir uns einen eigenen Dojo für das Wochenende erschaffen konnten. Viele Matten wurden von den Judokoas, selbst von den Kleinsten, emsig in den zur Verfügung gestellten Raum geschafft und ausgelegt. Viele Medizinbälle, Kisten, Ringerpuppen sind von A nach B geschleppt worden.

 

Am Morgen um 6:30 wurde mit Frühsport gestartet, welcher vor allem als Krafteinheit für die Cottbusser Sumoabteilung gedacht war. Aber auch hier kamen auch ein paar Rogätzer Judokas dazu und nutzten die Einheit um ihre Muskeln zu stärken. Da staunten wir aber nicht schlecht, wie viel Kraftsport ein Sumoringer machen muss um vor allem auch seine Oberschenkelmuskulatur zu trainieren.

 

Na dem Frühstück ging es dann zum Judotraining. 

 

Schon bald waren die beiden Gruppen sehr gut zusammen gewachsen und es war ein gemeinsames trainieren, arbeiten und Spaß haben.

 

Am Abend durften wir in die Sumotechniken reinschnuppern, wo wir alle staunten, wieviel Kraft es bedarf und wieviel Spaß man dabei haben kann. 

 

Am Sonntag hatten wir dann einen Ehrengast, Hubert Sturm, Träger des 9. Dans und ehemaliger DJB Vorsitzender hat uns aus seinem Leben erzählt und was man Leisten muss um diesen Dan verliehen zu bekommen. Danach zeigte er uns 2 seiner beliebtesten Techniken und übte diese mit uns. Im Stand die Tomonage und einen Armhebel … im Boden. 

Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto am See gab es noch eine kleine Autogrammstunde und die Sportler erhielten ein Unterschrift auf ihrem Anzug.

Nach dem Mittagessen gingen wir abwechselnd zum Quad fahren und Holz für ein Lagerfeuer sammeln. Um 16:30 Uhr durften dann einige Judokas ihre Kyu-Prüfung ablegen, welche alle bestanden. Besonders wurde Niclas Wedkind als Uke und Marvin Müller für seine orange-grün Gurt Prüfung gelobt. 

Nach dem Abendessen gab es eine weitere Trainingseinheit bis 20:30 Uhr welche interessante Partner-Kraftsporteinheiten enthielten. Hier kristalliesierte sich herraus, das wir gerade auch in diesem Bereich noch viel tun müssen.

 

Website Übersetzung

Linda Reißmann

Björn Brzezina-Reißmann

 

Sachsen-Anhalt /

Altmark 

 

Tel.: 03935/959697